Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fußball- & Bewegungsschule „moving kids“

Inh. Michael Zisser

Stand: 01.09.2015

1.Einleitung / Vertragsabschluss

Durch die Abgabe einer Kursanmeldung und die Bezahlung des Semesterbeitrages werden die

AGB akzeptiert und bestätigt, dass dies dem Vertrag zugrunde gelegt werden.

2.Allgemeine Zahlungsvereinbarungen

Der Semesterbeitrag wird nach der Schnupperstunde bzw. spätestens vor der zweiten Einheit fällig.

Die Anmeldung zum Kurs erfolgt persönlich beim Trainer.

Die Anmeldung ist in jedem Fall verbindlich. Ohne vollständig ausgefüllte

Anmeldung und Bezahlung ist keine weitere Teilnahme möglich!!!

Bei einer Stornierung ab dem 7. Kalendertag nach der Schnupperstunde verrechnen wir

Stornokosten in der Höhe von 20% des Kursbeitrags. Diese Stornokosten sind innerhalb von

zwei Wochen zu begleichen.

Eine Stornierung ist NUR SCHRIFTLICH möglich, es gilt das Post-Aufgabedatum der

Postsendung bzw. das Absendedatum der E-Mail.

Wird die Stornierungsmöglichkeit nicht in Anspruch genommen, ist die Zahlung des

Semesterbeitrags in voller Höhe zu leisten.

3.Haftung

Die Teilnahme an den Trainingseinheiten erfolgt im Rahmen der Ausübung einer sportlichen

Freizeitaktivität und somit auf eigene Gefahr der KursteilnehmerInnen.

Haftung ausgeschlossen!!

Mit der Anmeldung zum jeweiligen Kurs bestätigen Sie uns, dass Ihr Kind die

gesundheitlichen Voraussetzungen für eine Teilnahme am jeweiligen Kurs mitbringt und

keine gesundheitlichen Einschränkungen oder dergleichen, welche eine Kursteilnahme

erschwert möglich machen (egal ob vor oder nach Kursbeginn), vorliegen.

Jegliche negativen gesundheitlichen und/oder körperlichen Veränderungen sind sofort

der Kursleitung mitzuteilen. Die KursteilnehmerInnen handeln eigenverantwortlich.

Für den Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Kleidung oder Wertgegenstände wird

keinerlei Haftung übernommen. Wertsachen dürfen nicht in den Umkleideräumen gelagert

werden.

„moving kids“ übernimmt kein Haftung für Verletzungen oder sonstige Gesundheits- und

Sachschäden,  die durch unsachgemäßen Gebrauch der zur Verfügung gestellten Geräte oder

aufgrund Nichtbefolgung der Traineranweisungen entstehen. Davon ausgenommen sind

solche Schäden, welche durch den Verein bzw. durch Personen,  für die der Verein

einzustehen hat, vorsätzlich oder grob fahrlässig entstanden sind.

Inventar, Räumlichkeiten und Geräte welche mit „moving kids“-Kursen in Zusammenhang

stehen, sind schonend zu verwenden, bzw. zu behandeln. KursteilnehmerInnen haben für

Beschädigungen, die Sie verursachen, Schadenersatz zu leisten.

4.Kursteilnahme

Eine Teilnahme nach der Schnupperstunde ist nur mit einer ausgefüllten Anmeldung und der

Bezahlung der Semestergebühr möglich.

Kursplätze können bei Verhinderung/Kursausstieg NICHT durch andere Personen Ihrer Wahl

genutzt werden.

Eine zeitweise Teilnahme berechtigt nicht zur Minderung des Kurspreises.

Nicht besuchte Kurseinheiten verfallen ersatzlos.

5.Kurs-durchführung/-absagen

Die Kurse finden jeweils am angegebenen Tag statt. Grundsätzlich ist KEIN Kursbetrieb in

den Ferienzeiten, an Feiertagen und an schulautonomen freien Tagen bzw. wenn die

Räumlichkeiten durch Schulveranstaltungen belegt sind. Alle Kurse haben eine

Mindestteilnehmerzahl von 10 Kindern. Bei Nichterreichen dieser Mindestteilnehmerzahl

behalten wir uns eine Absage des jeweiligen Kurses vor. Sollte ein Kurs nach bereits

abgehaltenen Einheiten abgesagt werden müssen, erhalten Sie den Kursbeitrag der noch

offenen Einheiten retour. Die maximale Teilnehmerzahl hängt von den Räumlichkeiten ab

und obliegt dem zuständigen Trainer.

6.Kursleiterwechsel/Ausfall/Verschiebung von Kurseinheiten

Wir behalten uns das Recht (auch kurzfristig) eines Kursleiterwechsels aufgrund

unvorhersehbarer Situationen vor. Bei etwaigem Ausfall einzelner Kurseinheiten werden

diese am Ende des Kurses angehängt. Die Kursorganisation informiert die TeilnehmerInnen

bei kurzfristigen Absagen durch einen Telefonanruf an die bei der Anmeldung angegebene

Nummer. Bei Nichterreichen hinterlassen wir eine Nachricht auf der Mailbox

bzw. dem Anrufbeantworter oder senden Ihnen eine SMS. Um häufigere Ausfälle zu vermeiden,

behalten wir uns auch da Recht vor, einen Ersatzübungsleiter zu schicken.

7.Datenschutz

Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen für interne Zwecke

elektronisch gespeichert.

Es erfolgt keine Weitergabe der die KursteilnehmerInnen betreffenden Daten an Dritte.

8.Schlussbetsimmungen

Auf diesen Vertrag ist materielles österreichisches Recht anwendbar. Für Streitigkeiten ist das

sachlich zuständige Gericht am Sitz der Fußball- & Bewegungsschule zuständig.

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbestimmungen unwirksam sein oder werden, so

wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.